Tagesgedanken
Dienstag, den 16. Oktober 2012 um 09:44 Uhr

"Ladendiebstahl lohnt sich nicht", lese ich auf einem großen Schild im Baumarkt.

"Jeder Diebstahl wird zur Anzeige gebracht. Wir verlangen außer Schadensersatz

die Erstattung einer Fangprämie von 50 Euro".

"Fangprämie" ist ein köstliches Wort, bei dem man erst einmal ja an Fischfang oder

das Einfangen von wilden Tieren denkt.  Aber in diesem Fall bekäme der Fänger die Prämie

von seinem Auftraggeber! Im Baumarkt dagegen soll der Gefangene dem Fänger ein Honorar

für sein Gefangenwordensein bezahlen. Das dürfte keine Rechtsgrundlage haben und nicht

durchsetzbar sein, aber sicherlich eine gewisse Abschreckungswirkung haben. Zumal der

den tatsächlichen Umständen entsprechende Text wohl lauten müßte: "Entweder du zahlst

50 Euro, oder wir zeigen dich an!" Aber das zu schreiben, wäre wohl unschön und

politisch nicht korrekt, und es würde an Nötigung grenzen. Also wurde das Wörtchen

Fangprämie ersonnen, um die Wahrheit nicht zu sagen, sondern sie zu bemänteln und

wegzuheucheln, wie so manche Wörter, die wie Tor-Wächter vor die Dinge gestellt werden,

um das Eindringen kritisch fragender Gedanken zu verhindern.

 

 
Copyright © 2010-2019 Peter P. Peters - Alle Rechte vorbehalten.
Informatik Büro Werner - Webdesign nach Maß - info@ibwerner.net