Tagesgedanken
Mittwoch, den 14. September 2011 um 18:45 Uhr

Kaufte heute hundert Gramm Serrano-Schinken und sagte dazu wie immer:"Bitte dünn geschnitten!"

Doch diesmal bekam ich von der jungen Dame hinter der Wurst-Theke in etwas pampigem Ton die

Antwort:"Der wird immer dünn geschnitten, sonst schmeckt er nicht!" Und diese besser aussehende

und weniger Fett-durchwirkte Sorte, auf die ich deutete, sei "in Eicheln eingelegt" und deshalb etwas

teurer. Während sie, um die 100 g auf die Waage zu bringen, erstaunlich viele Scheiben von dem

Schinken herunterschnitt, dachte ich, daß meine gewohnheitsmäßige, schon hundertmal geäußerte Bitte um

dünne Scheiben vielleicht sinnlos war, weil der Schinken deswegen kein bißchen anders, sondern genauso

dünn geschnitten wurde wie sowieso immer. Aber als sie fertig war, schnitt ich aber nicht nochmal dieses Reizthema

an sondern fragte nach der erstaunlichen, anderen Eigenschaft des Schinkens:"In was eingelegt, sagten Sie?"

Darauf sie, sich abwendend und etwas vernuschelt, wohl leicht verunsichert und nicht festgenagelt werden wollend:

"In Eicheln". Da schaltete sich ihre Kollegin ein und klärte die Sache auf:"Nein, die Schweine werden mit Eicheln gefüttert".

Ach so. Da kann ich nur noch uns beiden einen guten Apppetit wünschen, den Schweinen und mir.

 

 
Copyright © 2010-2017 Peter P. Peters - Alle Rechte vorbehalten.
Informatik Büro Werner - Webdesign nach Maß - info@ibwerner.net